Wer oder was ist die komba-gewerkschaft?

Wenigen ist es bekannt, aber es ist eine der traditionsreichsten Gewerkschaften für den kommunalen Dienst. Sie besteht seit 1895, unterbrochen von 1933 bis 1948. In ihr sind Beamte, Tarifbeschäftigte (Angestellte + Arbeiter), Auszubildene, Anwärter, Versorgungsempfänger und Rentner organisiert, aus allen Berufsgruppen, die im kommunalen Dienst beschäftigt sind (bzw. zuletzt waren). Das "kommunale" ist nicht auf das Rathaus beschränkt, sondern umfasst auch alle Einrichtungen, an denen die Kommune maßgeblich beteiligt ist (z.B. Krankenhäuser, Sparkassen, Stadtwerke, Verkehrsbetriebe etc.).
Der Deutsche BeamtenBund (dbb) ist unsere Dachorganisation. Trotz des Namens gehören ihm nicht nur Beamte, sondern auch Tarifbeschäftigte (Angestellte + Arbeiter) an. Auf Bundesebene hat der dbb ca. 1,4 Millionen Mitglieder. Die
komba ist eine seiner stärksten Säulen. Der Landesvorsitzende des dbb NW und der stellvertretende Bundesvorsitzende des dbb sind komba-Mitglieder.
Die dbb Tarifunion ist die tarifpolitische Säule des dbb. In ihr sind die Tarifbeschäftigten aller Mitgliedsgewerkschaften zusammengefasst.

Sind Sie Mitglied in einer Gewerkschaft?

JA!
Dann gehören Sie auch zu denen, die sich mit ihren Beiträgen dafür einsetzen, dass die Einkommen im Öffentlichen Dienst nicht von der allgemeinen Einkommensentwicklung abgekoppelt werden.

NEIN?
Schade. Natürlich, Sie bekommen auch ohne Mitgliedschaft die von den Gewerkschaften erkämpfte Einkommenserhöhung. Sie erhalten auch so die uneingeschränkte Beratung und Unterstützung durch unsere Personalratsvertreter. Aber bedenken Sie, dass Ihre verbesserten Arbeitsbedingungen (Strukturverbesserungen, Einkommenserhöhungen, u.a.) nur durch die von Mitgliedern mitfinanzierte Gewerkschaftsarbeit in diesem Maße zustande gekommen ist. Die Durchsetzung auch Ihrer Verbesserungen wird z. Zt. von anderen Kolleginnen und Kollegen mitfinanziert. Nur die einzelnen Mitglieder bilden das Potential einer Gewerkschaft, um entschlossen für die Rechte der Beschäftigten im öffentlichen Dienst eintreten zu können.
Ihre Mitgliedschaft würde uns helfen, noch besser Ihre Interessen vertreten zu können.

 
zurück